Marketing-Tipps für soziale Medien

Sind Sie bereit, mit dem Marketing in den sozialen Medien zu beginnen? Hier sind einige Tipps für das Marketing in sozialen Medien, um Ihre Kampagnen in den sozialen Medien zu starten.

Erstellen Sie vielfältige Inhalte

Wie in anderen Bereichen des Online-Marketings sind auch beim Social Media Marketing Inhalte das A und O. Stellen Sie sicher, dass Sie häufig veröffentlichen und wertvolle Statistiken bereitstellen, die Ihre besten Kunden als nützlich und interessant empfinden werden. Dazu gehören:

  • Anleitungen, schnelle Tipps
  • Lokale und Branchennachrichten
  • Daten und Einblicke
  • Umfragen, Fragen, Wettbewerbe
  • Aktualisierungen und Ankündigungen

Es bedeutet auch, dass Sie die Vielfalt der Formate nutzen, die soziale Medien bieten, einschließlich Bilder, Videos, Geschichten, Live-Streams, Online-Shops und mehr.

  • Beständig bleiben

Die Nutzung sozialer Medien für Werbezwecke ermöglicht es Ihrem Unternehmen, Ihr Markenzeichen auf vielen außergewöhnlichen Social-Media-Plattformen zu präsentieren. Während jede Plattform ihre ganz eigene Umgebung und Stimme hat, sollte die zentrale Identität Ihres Unternehmens, ob freundlich, lustig oder vertrauenswürdig, konsequent gelebt werden.

  • Nicht nur posten – mitmachen

Mit anderen Worten: Loggen Sie sich nicht nur einmal im Monat ein, um alle Ihre Beiträge zu veröffentlichen. Social Media-Kanäle sind Gemeinschaften. Sie sollten wissen, wer sich für Ihre Inhalte interessiert, und darauf reagieren – auf Kommentare antworten, Beiträge mögen, teilen und liken, Stay Streams starten, Umfragen und Echtzeit-Anfragen veröffentlichen, um Diskussionen zu entfachen, und die Inhalte anderer wieder veröffentlichen.

  • Nutzen Sie Tools zur Erstellung von Inhalten

Lassen Sie sich nicht einreden, dass Instagram die am besten sichtbare Social-Media-Plattform ist. Das sind sie alle! Wenn Sie im Feed einer Person auffallen möchten, müssen Sie Ihre Beiträge mit ansprechenden Bildern – Fotos, Illustrationen und Textinhalten – begleiten. Content-Adventure-Tools wie Canva bieten Vorlagen und Funktionen, mit denen Sie im Handumdrehen Bilder erstellen können, die professionell aussehen, Ihr Markenzeichen tragen und mit Ihrer Marke übereinstimmen.

  • Wiederverwenden, neu posten, recyceln

Die sozialen Medien sind überfüllt, und wenn Sie bei Ihrem Publikum ankommen wollen, müssen Sie regelmäßig großartige Inhalte veröffentlichen. Das Geheimnis, wie das geht? Die drei Rs:

  • Wiederverwendung: Machen Sie aus einer Kundenrezension eine Facebook-Veröffentlichung, verwandeln Sie eine Weblog-Veröffentlichung in eine Kette von Tweets, destillieren Sie aus einer Fallstudie ein Kundenhighlight auf Instagram; verwandeln Sie ein Webinar-Deck in eine Karussell-Veröffentlichung auf LinkedIn. Die Möglichkeiten sind endlos.
  • Reposten: In Maßen, aber eine erstklassige Möglichkeit, Lücken in Ihrem Content-Kalender zu füllen. Reposten Sie auf Instagram und retweeten Sie nutzergeneriertes und von Influencern erstelltes Content-Material. Sie können auch Inhaltsmaterial von maßgeblichen Quellen kuratieren und die Hyperlinks in Ihren Beiträgen angeben.
  • Recyceln: Stellen Sie Ihre TikTok-Bewegtbilder und Instagram-Reels auf YouTube ein; veröffentlichen Sie Ihre Weblog-Beiträge mit den meisten Likes jeden Monat neu, um Ihre jüngsten Follower zu erreichen; laden Sie Ihre Facebook-Live-Aufnahmen für Ihren YouTube-Kanal hoch.
  • Kuratieren Sie Ihren eigenen Feed

Wir sind ständig auf der Suche nach Methoden, um in den Feeds anderer aufzutauchen, vernachlässigen dabei aber, dass unser eigener Feed auch seinen Preis hat. Folgen Sie Ihren Konkurrenten, um sie im Auge zu behalten, Gedanken zu erhalten, die Sie an Ihre persönliche Strategie anpassen können, und Lücken zu finden, die Sie füllen können. Folgen Sie Influencern, um an der Spitze der Tendenzen zu leben und sich weiterzubilden. Folgen Sie Herstellern, die Ihre Werte teilen oder die über außergewöhnliche Content-Material-Techniken verfügen, um sich Gedanken zu machen und über den Tellerrand hinauszuschauen.

Messen Sie den Erfolg mit Analytik

Sie können den Erfolg Ihrer Social-Media-Werbetechniken nicht bestimmen, ohne Daten zu überwachen. Google Analytics kann als ein bemerkenswertes Gerät für Social Media-Werbung verwendet werden, um Ihnen dabei zu helfen, Ihre maximal effektiven Social Media-Werbetechniken zu messen und darüber hinaus zu entscheiden, welche Techniken besser abgebrochen werden sollten. Versehen Sie Ihre Social-Media-Werbekampagnen mit Monitoring-Tags, damit Sie sie gut sichtbar machen können. Und stellen Sie sicher, dass Sie die Analytik in jeder sozialen Plattform anwenden, um noch mehr Einblicke zu erhalten, welche Ihrer sozialen Inhalte bei Ihrem Publikum erstklassig ankommen.

  • Versuchen Sie bezahlte soziale Medien

Einer der vielen Gründe, in den sozialen Medien zu werben, ist die Tatsache, dass es eine ziemlich kostengünstige Möglichkeit ist, Ihre Reichweite zu erhöhen. Wenn Sie Ihre Karten richtig ausspielen, können Sie Ihre Inhalte und Angebote für einen großen Zielmarkt zu völlig geringen Kosten bereitstellen. Die meisten Social-Media-Systeme bieten ziemlich granulare, auf Fähigkeiten konzentrierte Möglichkeiten, die es Ihnen erlauben, Ihre Preisvorstellungen auf genau die Formen von Menschen zu konzentrieren, die sich möglicherweise am meisten für Ihr Unternehmen interessieren. Im Folgenden finden Sie einige Tipps und Quellen für den Einkauf, die mit bezahltem Social Media Marketing beginnen:

  • Facebook-Anzeigen
  • Pinterest-Anzeigen
  • Instagram-Anzeigen